Startschuss für „Urban Soul“

BONN. Nachdem auf dem Bonner Bahnhofsvorplatz bereits die Bauarbeiten auf dem Südfeld laufen, geht es nun auch mit dem Bauprojekt „Urban Soul“ auf dem Nordfeld los. Am 20. November wurde das Baugrundstück von der Stadt Bonn an die developer Projektentwicklung GmbH aus Düsseldorf übergeben, die nun mit den vorbereitenden Maßnahmen für die Hochbauten beginnt. Die Anwohner des Nordfelds wurden am Abend über die genauen Planungen informiert. „Wir freuen uns, dass so viele Anlieger unserer Einladung gefolgt sind. Uns ist ein enger Kontakt zu den von den Baumaßnahmen unmittelbar Betroffenen sehr wichtig“ erklärte Ronald Pietsch von die developer GmbH. „Die Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes ist ein sehr komplexes Bauvorhaben – so etwas wie eine Operation am offenen Herzen. Trotzdem wollen wir versuchen, die Beeinträchtigungen für alle so gering wie möglich zu halten“, so Pietsch weiter.

Baumaßnahmen starten

In den nächsten Tagen wird auf dem Nordfeld ein Bauzaun errichtet und mit dem Rückbau des Parkplatzes begonnen. Bis Ende des Jahres wird der Zaun nach und nach bis in das Bonner Loch hinein erweitert. Die neue Treppenanlage zum Bonner Loch soll im Januar begehbar sein, so dass dann die derzeitige Treppe abgerissen werden kann. Der Startschuss für den eigentlichen Hochbau, für den die Firma Zechbau GmbH, Niederlassung Köln, gewonnen werden konnte, erfolgt im 1. Quartal 2018.

Parallel dazu werden jetzt und in den folgenden Monaten die Verteilerebene mit der ehemaligen Wache Gabi und den WC-Anlagen zurückgebaut und die Bahnhofsgarage saniert. Mit dem Bau der neuen Treppe gegenüber vom Hauptbahnhof Richtung Rabinstraße wurde bereits vor einigen Tagen begonnen. Der oberirdische Parkplatz an der Rabinstraße bleibt bis zum 2. Januar 2018 in Betrieb und ist somit auch noch während der Vorweihnachtszeit nutzbar.

Showroom  bis 23. Dezember geöffnet

Die Ausstellung in dem ehemaligen Ladenlokal (Zeeman) im Bonner Loch, in dem das Projekt „Urban Soul“ mit Plänen, Filmen und einem Modell vorgestellt wird, bleibt bis zum 23. Dezember, mittwochs bis samstags zwischen 15 und 18 Uhr, geöffnet.

Pressekontakt:

Kirsten Lehnert
Pressebüro „Urban Soul“
c/o projekt2508 GmbH
Riesstraße 10
53113 Bonn
T: +49(0)228 / 184967-24
F: +49 (0)228 / 184967-10
lehnert@projekt2508.de

Pressebilder zum Download:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.
  • RSS
  • Facebook
  • Twitter