Allerl-Ei Programm – Osterferien in den Erlebnismuseen Rhein Ruhr

Die Erlebnismuseen Rhein Ruhr bieten in den Osterferien ein  buntes Programm für Entdecker unterschiedlichen Alters. Ob die vielfältige Welt der Farben, Experimente rund um das Ei, eine Reise zu den Mammuts oder die fantastischen Welten des Grafikers M. C. Escher – die Osterreise in die Erlebnismuseen wird aufregend. Für die Programme wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen.

Im Deutschen Museum Bonn gibt es bei mehrstündigen oder mehrtägigen Workshops eine Menge zu erforschen, auszuprobieren und zu lernen. Unter dem Titel „Das Gelbe vom Ei“ experimentieren die Miniforscher ab 7 Jahren zwei Tage rund um das Thema Ei. Wie ein Ei in eine Flasche kommt, soll für die Ferienentdecker im Deutschen Museum Bonn kein Geheimnis bleiben. Das Programm „Auf der Suche nach dem verlorenen Schatz“ lädt alle ab 10 Jahren zu einer dreitägigen Geocaching-Schatzsuche ein – dabei gilt es sich auch mit den Grundlagen der Navigation zu beschäftigen.

Bruehl 5Das Max Ernst Museum Brühl des LVR bietet passend zur kommenden Sonderausstellung „M. C. Escher“ ein Programm inspiriert von den Werken des Künstlers, einem der größten Grafiker des 20. Jahrhunderts, an: „Ferien inklusiv!“ (22.-24.3.) ist ein Kreativprogramm für Kinder ab 6 Jahren; mit und ohne Handicap. Es wird gezeichnet, gemalt und gebaut. In der zweiten Ferienwoche gilt es, gemeinsam einen Stop-Motion Film zu entwickeln.  „Im Labyrinth des M. C. Escher: Stop-Motion Ferienworkshop“ (29.-31.3.) ist ein Workshop für Entdecker ab 10 Jahren.

Ein kreatives Programm gibt es auch im mondo mio! Kindermuseum im Dortmunder Westfalenpark. Vom 29. März bis 1. April wird es  täglich von 9 bis 13 Uhr bunt. Die Farben des kommenden Frühlings stehen im Mittelpunkt des Osterprogramms des Museums. Passend zur anstehenden Jahreszeit heißt es „Frühlingsfarben – frisch gemischt!“. Spiel und Spaß stehen hierbei natürlich im Mittelpunkt. So vergeht die Ferienzeit wie im Fluge.

Die „Erlebnismuseen Rhein Ruhr“  sind ein Museumsverbund von Bonn bis Nimwegen. Zu den Erlebnismuseen zählen neben dem Museumpark Orientalis (bei Nimwegen), das mondo mio! – Kindermuseum im Westfalenpark (Dortmund), das Odysseum Abenteuermuseum (Köln), das Neanderthal Museum (Mettmann), das Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt (Leverkusen), das Schokoladenmuseum Köln, das Max Ernst Museum Brühl des LVR und das LVR-LandesMuseum Bonn sowie das Museum Alexander Koenig (Bonn) und das Deutsche Museum Bonn.

Pressekontakt:

Erlebnismuseen Rhein Ruhr
Projektbüro
Svenja Pütz
c/o projekt2508 GmbH
Riesstraße 10
53113 Bonn
T: 0228 / 184967-24
presse@projekt2508.de

Zum Download:

PM Osterferien in den Erlebnismuseen 2016

Pressebilder:

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.
  • RSS
  • Facebook
  • Twitter