ITB CULTURE LOUNGE noch internationaler

Die CULTURE LOUNGE, die offizielle Kulturplattform der ITB Berlin, ist in diesem Jahr so international aufgestellt wie noch nie. Rund 70 Aussteller aus elf Ländern stellen vom 9. bis 13. März 2016 auf der weltgrößten Reisemesse ihre kulturellen Highlights und Angebote vor, darunter Museen aus ganz Europa, Festivals, große europäische Verbundprojekte und Kulturdienstleister. Die CULTURE LOUNGE wurde im Jahr 2008 von der projekt2508 Gruppe ins Leben gerufen und hat sich seitdem zu einer festen Anlaufstelle für Reiseveranstalter, Journalisten sowie wichtige Multiplikatoren im Kulturreisesegment und Endverbraucher entwickelt. Seit dem letzten Jahr präsentiert sich die Kultur auf der ITB in einer eigenen Halle (Halle 16).

Basel und Fondation Beyeler sind Kulturpartner 2016
Der diesjährige Kulturpartner der CULTURE LOUNGE ist die Kulturstadt Basel zusammen mit dem Museum Fondation Beyeler. Zu den weiteren Ausstellern zählen VisitNorway, das sich erstmals speziell mit seinen Kulturangeboten auf der ITB präsentiert und gleichzeitig Culinary Partner der CULTURE LOUNGE ist, das dänische Aarhus, die Kulturhauptstadt Europas 2017, sowie das Fremdenverkehrsamt Malta . Daneben stellen sich die Europäische Route Historische Theater, das größte kulturelle Kooperationsprojekt der EU, sowie die Europäische Vereinigung der Napoleon-Städte vor. Zu den Ausstellern aus Deutschland zählen die nationalen Sonderausstellungen zum Reformationsjubiläum und Lutherjahr 2017, das Kunstfest Weimar sowie die Ruhrtriennale. Auch hochkarätige Ausstellungshäuser und Museumsverbünde wie die Museen München, die Staatlichen Museen zu Berlin oder die Bundeskunsthalle in Bonn sowie die UNESCO-Welterbestätten Kloster Lorsch und Völklinger Hütte sind in diesem Jahr wieder in der CULTURE LOUNGE vertreten.

Ergebnisse der Kulturtourismusstudie 2016 werden vorgestellt
Die CULTURE LOUNGE dient nicht nur als Treffpunkt für Gespräche, sondern bietet in der CULTURE CONFERENCE LOUNGE wieder eine Fülle interessanter Vorträge, Pressekonferenzen und Präsentationen zu aktuellen Projekten und Themen für Fachbesucher und Medienvertreter. So werden hier etwa die Ergebnisse der bundesweiten Kulturtourismus-Studie 2016 vorgestellt, in der erstmals das Handlungsfeld „Kulturtourismus“ aus der Perspektive von Kultur- und Tourismus-akteuren untersucht und die Relevanz des Marktsegments betrachtet wurden. Daneben informiert Kassel über die Planungen zur documenta 14 und die Kulturstadt Basel stellt zusammen mit dem Museum Fondation Beyeler aktuelle Projekte vor, das Kunstareal München die Highlights 2016/17 und unter dem Titel „Künste des Feuers“ werden Angebote rund um Glas und Porzellan in Bayern vorgestellt, darunter die große Rosenthal-Ausstellung im Porzellanikon in Selb.

Eine Liste der Aussteller sowie das vollständige Programm der CULTURE CONFERENCE LOUNGE stehen auf der Webseite www.culturelounge.de.

 

Pressetermine in der CULTURE LOUNGE im Überblick:

Mi, 9.3.2016
11.00 Uhr
Pressekonferenz Flandern, Kulturelle Höhepunkte 2016,
Lothar Peters, Direktor

Do, 10.3.2016
10.00 Uhr
Pressegespräch Weltkulturerbe Völklinger Hütte – Europäisches Zentrum für Kunst und Industriekultur
Buddha – 2000 Jahre buddhistischer Kunst aus den besten Privatsammlungen der Welt – 220 Meisterwerke, Generaldirektor Prof. Dr. Meinrad Maria Grewenig, CEO

12.00 Uhr
Pressekonferenz Visit Norway
Norwegen: Strategische Neupositionierung als Kulturdestination. Das traditionsreiche Naturreiseland erweitert sein Themenspektrum. Manuel Kliese |Hilke von Hoerschelmann

Fr. 11.3.2016
10.00 Uhr
Pressekonferenz „Auf dem Weg zur documenta 14“
Von Athen nach Kassel. Die Macher geben Einblick in den Stand der Planung. Als Gesprächspartner wird auch die Geschäftsführerin der documenta und Museum Fridericianum, Annette Kulenkampff, zur Verfügung stehen.

 

Pressekontakt:
projekt2508 GmbH
Kirsten Lehnert
Tel: 0228/184967-24
presse ( at) projekt2508.de

Download
PM _Culture Lounge 2016
Vortragsprogramm_2016

Pressebilder:

 

 

.
  • RSS
  • Facebook
  • Twitter